WHV-Fanclub-Vikings

2.Handball-Bundesliga des Wilhelmshavener HV

Logo WHV-Fanclub-Vikings
Freitag, 14. Dezember 2018
WHV-Fanclub-Vikings » Vorbericht WHV gegen Hamburg 20.10.2018
WHV-Fanclub-Vikings

Vorbericht WHV gegen Hamburg 20.10.2018
19.10.2018 - 20:07 von Admin


WHV empfängt den HSV Hamburg

Der WHV holte am vergangenen Freitag den 1. Auswärtssieg der Saison und zwar gegen den Tabellenzweiten TUSEM Essen . (Freude war bei allen sehr groß ) .
Am Samstag, 20.Oktober , ist der Aufsteiger HSV Hamburg zu Gast in der Nordfrost - Arena . Es werden ca 100 Fans aus Hamburg erwartet .
Der WHV konnte diese Woche nicht mit voller Besetzung trainieren , da Yannick Pust ( Platzwunde ) , Fabrice Lehmann ( Nase gebrochen ) beim Spiel gegen TUSEM Essen zugezogen haben.
Jannik Köhler hat einen dicken Knöchel , sowie Ducan Postel und Kuno Schauer haben eine Magen -Darm -Grippe . Inwieweit alle Spieler wieder fit sind sehen wir am Samstag .
Beide Vereine stehen im Mittelfeld der Tabelle ,WHV Platz 9 und Hamburg auf 11. Platz.
Somit wird es wir es ein absolutes Kampfspiel werden . Umso wichtiger ist es ,das der WHV die Unterstützung von den Fans enorm wichtig ist .

Bitte kommt alle in die Halle!

Copyright by Silvia Mohrbeck
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
WHV-Fanclub-Vikings » Spielbericht Essen gegen WHV 12.10.2018
WHV-Fanclub-Vikings

Spielbericht Essen gegen WHV 12.10.2018
17.10.2018 - 19:14 von Admin


WHV bei TUSEM Essen mit erstem Auswärtssieg der Saison

Des anderen Freud ist ja bekanntlich des anderen Leid: Mit 28:29 siegte der WHV vor 1900 Zuschauern im Essener "Am Hallo" und bescherte sich nicht nur den ersten Auswärtssieg der neuen Saison, sondern fügte den Essenern gleichzeitig die erste Heimniederlage der Saison bei.

Für die zuvor in Mühlheim ungeschlagenen spielenden Essener verlief die Rückkehr nach Essen zunächst denkbar gut. Der WHV hatte Startschwierigkeiten und lag nach neun Minuten bereits 4:0 hinten. Dann nach fast zehn Minuten gelang dem WHV der erste Treffer. Dann fand der WHV deutlich besser ins Spiel konnte sich bis zur Pause auf 15:15 herankämpfen.

Die zweite Halbzeit war dann ein Wechselbad der Gefühle, die Führungen wechselten von der einen auf die andere Seite. Beim Stand von 27:25 in der 52. Minute war nicht klar gewesen, wer hier heute Abend das Spielfeld als Sieger verlassen würde. Doch dank eines überragenden Rene Drechsler mit neun Treffern und einem Dennis Doden mit 19 Paraden, behielt der WHV am Ende mit 28:29 die Oberhand, nachdem TUSEM den letzten Wurf nur ans Lattenkreuz hämmerte. Die Freude kannte keine Grenzen und so wurde mit den mitgereisten WHV-Fans noch lange nach Spielschluss gefeiert. Einen Sieg beim Tabellenzweiten hatte sicher fast keiner auf der Rechnung, umso wichtiger wäre es mit dem nächsten Heimspiel am Samstag gegen den Aufsteiger HSV Hamburg die Punkte in Essen zu vergolden.

Copyright by Jan Bechthold
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
WHV-Fanclub-Vikings » Spielbericht Essen gegen WHV 12.10.2018
WHV-Fanclub-Vikings

Spielbericht Essen gegen WHV 12.10.2018
17.10.2018 - 19:14 von Admin


WHV bei TUSEM Essen mit erstem Auswärtssieg der Saison

Des anderen Freud ist ja bekanntlich des anderen Leid: Mit 28:29 siegte der WHV vor 1900 Zuschauern im Essener "Am Hallo" und bescherte sich nicht nur den ersten Auswärtssieg der neuen Saison, sondern fügte den Essenern gleichzeitig die erste Heimniederlage der Saison bei.

Für die zuvor in Mühlheim ungeschlagenen spielenden Essener verlief die Rückkehr nach Essen zunächst denkbar gut. Der WHV hatte Startschwierigkeiten und lag nach neun Minuten bereits 4:0 hinten. Dann nach fast zehn Minuten gelang dem WHV der erste Treffer. Dann fand der WHV deutlich besser ins Spiel konnte sich bis zur Pause auf 15:15 herankämpfen.

Die zweite Halbzeit war dann ein Wechselbad der Gefühle, die Führungen wechselten von der einen auf die andere Seite. Beim Stand von 27:25 in der 52. Minute war nicht klar gewesen, wer hier heute Abend das Spielfeld als Sieger verlassen würde. Doch dank eines überragenden Rene Drechsler mit neun Treffern und einem Dennis Doden mit 19 Paraden, behielt der WHV am Ende mit 28:29 die Oberhand, nachdem TUSEM den letzten Wurf nur ans Lattenkreuz hämmerte. Die Freude kannte keine Grenzen und so wurde mit den mitgereisten WHV-Fans noch lange nach Spielschluss gefeiert. Einen Sieg beim Tabellenzweiten hatte sicher fast keiner auf der Rechnung, umso wichtiger wäre es mit dem nächsten Heimspiel am Samstag gegen den Aufsteiger HSV Hamburg die Punkte in Essen zu vergolden.

Copyright by Jan Bechthold
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
WHV-Fanclub-Vikings » Essen gegen WHV 12.10.2018
WHV-Fanclub-Vikings

Essen gegen WHV 12.10.2018
14.10.2018 - 21:45 von Admin


Auswärtssieg, Auswärtssieg in Essen

Der Hammer, unser WHV gewinnt das Auswärtsspiel am vergangenen Freitag beim Tabellenzweiten Essen mit 29:28. Eigentlich hatte ernsthaft keiner damit gerechnet das der WHV zwei Punkte dort mitnimmt, aber umso wertvoller sind diese jetzt. Klasse Jungs, macht weiter so...!!!

>>> ein ausführlicher Bericht folgt noch...


Copyright by Jens Strupait
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
WHV-Fanclub-Vikings » Essen gegen WHV 12.10.2018
WHV-Fanclub-Vikings

Essen gegen WHV 12.10.2018
11.10.2018 - 22:27 von Admin


Wird es dem WHV gegen TUSEM Essen den 1. Heimspiel in der heimischen Arena "am Hallo" gelingen ?

Am 12.10.2018 spielt der TUSEM Essen endlich wieder in der heimischen Arena " am Hallo" , da die Umbauarbeiten abgeschlossen sind .
Auswärts konnte der WHV bislang noch keine Erfolge verbuchen . Essen dagegen konnte sowohl Heimspiele und fast alle Auswärtsspiele für sich gewinnen , bis auf eine Niederlage beim Dessau Roßlauer HV 2006. Für Essen beginnt die Saison 2018/2019 für TUSEM Essen sehr gut und stehen auf dem 2.Tabellenplatz mit 14:2 Punkten , der WHV auf dem 9.Platz mit 7:9. Der WHV hat sich aus dem Tabellenkeller hochgeklettert und besonders beim letzten Spiel gegen Emsdetten gezeigt das durch ein Kampfgeist gewinnen kann. Warum auch nicht gegen Essen !
Auch wenn man davon spricht das TUSEM Essen aktuell die torgefährlichste Mannschaft der Liga sei. Laut Aussage des Trainers von Essen soll das Abwehrspiel besser werden , da die beiden Rückraumspieler Tobias und René vom WHV sehr viel Torgefahr ausstrahlen. Da hoffen wir das Christian Köhrmann und die Mannschaft dagegen eine Lösung haben . Wichtig ist das der WHV als Mannschaft auftreten und gemeinsam bis zum Ende kämpfen , dann könnte auch ein Sieg drin sein .
Denn der WHV hat in der Vergangenheit gegen TUSEM Essen schon 16 mal gegeneinander gespielt und davon 9 Siege für sich gewinnen können und eins Unentschieden. Im Jahre 2202 , 2203, 2005 , 2016 , 2017 und 2018 /2019.


Copyright by Silvia Mohrbeck
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
WHV-Fanclub-Vikings » WHV gegen Emsdetten 05.10.2018
WHV-Fanclub-Vikings

WHV gegen Emsdetten 05.10.2018
09.10.2018 - 19:28 von Admin


WHV gewinnt das Spiel gegen TV Emsdetten mit 33:29

Der WHV hat am 8. Spieltag der 2. Bundesliga einen wichtigen 33:29-Heimerfolg über den TV Emsdetten gefeiert. Knapp 1100 Zuschauer sahen einen kämpferisch sehr starken WHV, der von Anfang an zeigte, wer Herr im Hause ist.

Bis zum 4:4 in den ersten Minuten lief alles noch recht ausgeglichen, dann aber setzte sich der WHV-Express langsam ins Rollen. Ganze sechs Tore in Folge warf der WHV zum 10:4 und brachte die Halle damit zum Kochen. Bis zur Halbzeit hielt der WHV das Niveau hoch, beim Stand von 17:12 konnte man in die Halbzeitpause gehen. Es sah nach einem deutlichen Heimsieg aus, doch nach der Pause hatte der Gast aus Emsdetten noch einmal alle Kräfte mobilisiert, holte Tor um Tor auf, sodass WHV-Trainer Christian Köhrmann beim Stand von 24:23 natürlich die Auszeit nehmen musste. Gute 13 Minuten waren da noch zu spielen und man wollte patu die Partie für sich entscheiden. Die Auszeit trug Früchte, denn der WHV setzte sich wieder mit zwei schnellen Toren auf 26:23 ab. Die letzten Minuten liefen und der WHV zog den Gästen nun den Zahn - beim Stand von 31:27 war das Spiel gelaufen, die 1100 Zuschauer erhoben sich und sangen das von WHV-Hallensprecher Stephan Reiners angestimmte Lied "Oh, wie ist das schön"..., die Stimmung in der Mannschaft und auf den Rängen war überragend und man verabschiedete sich schließlich mit 33:29 feiernd voneinander.

Durch diesen wichtigen Heimsieg klettert der WHV auf Platz 9 mit 7:9-Punkten. Am Freitag ist man dann beim Tabellenzweiten TUSEM Essen zu Gast. Hier werden die Trauben sicher hoch hängen, aber nach dieser Leistung brauch sich der WHV im Sportpark am Hallo nicht zu verstecken.


Copyright by Jan Bechthold
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Seiten (13): < zurück 1 2 (3) 4 5 weiter > Newsarchiv
 
  • Newsflash

  • Dessau gegen WHV 09.12.2018

    WHV am Sonntag beim Dessau/Roßlauer HV zu Gast Nach der schmerzhaften Heimniederlage gegen Abstiegskandidat Elbflorenz Dresden reist der WHV am Son...

    [mehr »]
  • ... Ihr Design!

  • Ihre Meinung

  • Zur Zeit sind leider keine Abstimmungen aktiv.

    Archiv
  • Status

  • Besucher
    Heute:
    407
    Gestern:
    488
    Gesamt:
    362.405
  • Benutzer & Gäste
    20 Benutzer registriert, davon online: 45 Gäste
 

Erstellt von P.R.

Seite in 0.17269 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012